1st Workshop on “Social Mechanisms” (April 25-26, 2014, at Heinrich-Heine-University Düsseldorf)

(The working language of the 1st workshop is German.)

„Soziale Mechanismen – theoretische Herausforderungen der Modellbildung in den Sozialwissenschaften“

Der Workshop findet vom 25.-26.04.2014 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt (Tagungsort: Haus der Universität)

[…] Anknüpfend an die anhaltende theoretische Auseinandersetzung (Kron & Grund 2010; Demeulenaere 2011; Hedström & Bearman 2011) sollen in diesem Workshop Herausforderungen des Mechanismenkonzepts diskutiert werden. Dabei soll auch das Potential mechanismenbasierter Erklärungen im Hinblick auf das Spektrum der angewandten empirischen Methoden geschärft werden. Während etwa im Rahmen der analytischen Soziologie derzeit agentenbasierte Modellierungen zur Untersuchung der Aggregationslogik dominieren (z.B. Hedström 2005: 114ff.; Bornmann 2010; Epstein 2011; vgl. auch Bruch & Atwell 2013), existieren nur wenige Studien, die explizit soziale Mechanismen im Sinne von Situations– und Selektionslogik zur empirischen Überprüfung mittels Surveydaten aufstellen (z.B. Diekmann 1996; R. Becker 2000). […]

Der Theorieworkshop wird im Rahmen des aus dem Strategischen Forschungsfonds (SFF) der Heinrich-Heine-Universität finanzierten Projekts „AnaGramm – Analytische Soziologie als Grammatik der Sozialwissenschaften“ ausgerichtet. Er ist als Auftaktveranstaltung im Hinblick auf eine weitere nationale und internationale Verstetigung konzipiert: Dazu soll im Herbst 2014 ein weiterer Workshop stattfinden, in welchem die Verbindung von quantitativen Analysen und agentenbasierten Simulationsmodellen zur empirischen Überprüfung mechanismenbasierter Erklärungen im Vordergrund steht. In einer für das Frühjahr 2015 geplanten internationalen Tagung ist zudem die Ausweitung des Forschungsprogramms auf sozialwissenschaftliche Nachbardisziplinen geplant.

cf. details on the workshop topic in the CfP: CfP_Workshop_SozialeMechanismen_2014_Duesseldorf

Final workshop program: Workshopprogramm_AnaGramm_2014_final

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *